^Back To Top

  • 1 Ganslschmaus - ab 20.10
    Eröffnung Ganslessen mit den Blues-Schrammeln Mittwoch 20.10.2021 19 Uhr
  • 2 Feste feiern
    Ob Oma’s Geburtstag mit 20 Personen, Taufen, Firmungen, Firmenfeiern mit 70 Personen, ja sogar Hochzeitsfeiern mit bis zu 200 Personen: für alle Gelegenheiten gibt’s beim Selitsch die richtige Räumlichkeit. Selbstverständlich dekorieren wir gerne nach Ihren Vorstellungen. Und das dazu passende Buffet: Ihrer Phantasie sind (nahezu) keine Grenzen gesetzt.
  • 3 Saisonale Schmankerl
    Gibt es die echte Wiener Küche ohne saisonale Schmankerln ? Nicht beim Selitsch. Hier gibt es neben den Klassikern wie Gulaschwochen und Ganslschmaus noch die beliebten Spargelwochen, Pilzgerichte, Wildbret aus heimischen Wäldern und Innereien, etc. Worauf sich die Gäste besonders freuen: die Bio-Rindfleisch-Spezialitäten vom Rind von der Teichalm in der Steiermark.
  • 4 Gastgarten
    Der Gastgarten lädt zum entspannten Verweilen ein. Und wenn’s im Sommer einmal besonders heiß hergeht: Beim Selitsch gibt es eine Wassernebel-Anlage, die auch bei Sahara-Temperaturen eine angenehme Atmosphäre schafft.
  • 5 Wiener Küche
    Hier kochen Vater und Sohn Selitsch gemeinsam. Die Zutaten: frisch und aus der Region – wie sich’s gehört !

Vorstadtbeisl Selitsch

Konstanziagasse 17 1220 Wien

Wochenend Spezial

Samstag 11.12. und Sonntag 12.12.
Stelzenwochenende
Senf, Kren, Krautsalat, Brot um nur 19,50

Samstag 18.12 und Sonntag 19.12.
Gebackenes Allerlei Wochenende
Schweinskarree, Putenfilet, Beiried, Emmentaler,
Blunznradl`n, Petersilerdäpfel und Sc.Tatare nur 15,20€

Bitte um RECHTZEITIGE Reservierung

 

Öffnungszeiten

Abholung wieder von
Dienstag bis Sonntag 11:00-14:30

Wir bitten um Reservierung
Tel.Nr. 01 282 32 73


Die Speisen werden von uns
in Einweggeschirr verpackt.

Geschichte Vorstadtbeisl-Selitsch

Geschichte vom Vorstadtbeisl Selitsch - Gut essen in Wien.

Gegründet wurde unser Wirtshaus im Jahr 1898.
Damals war das Lokal noch im Besitz der Urgroßeltern, Familie Nothhacksberger.

Der Betrieb befand sich seinerzeit in der Klostergasse (der jetzigen Gemeindeaugasse), vis-à-vis vom derzeitigen Haus.


Im Jahr 1922 erfolgte der Kauf des Lokals an der heutigen Stelle.

1934 übernahmen Hans und Leopoldine Selitsch das Wirtshaus in der Konstanziagasse.

Nach altersbedingter Unterbrechung des Gastbetriebes erfolgte die Wiedereröffnung am
20. Dezember 1978 durch Leopold und Christine Selitsch.


Wir telefonieren sehr gerne mit Ihnen ! Das „Vorstadtbeisl Selitsch“ erreichen Sie jederzeit (außer Montag) unter 01-282 32 73. Oder senden Sie ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!